Unter dieser Kategorie möchten wir Ihnen lustige und interessante Erlebnisse aus dem Leben unserer Jack Russell Terrier erzählen.


Telefonieren auf Jack-Russell-Art!

Immer wieder sagen Leute zu mir: ?Du bist einfach nie zu erreichen!? oder ?Frau Haustein, ich versuche Sie schon seit Ewigkeiten mal ans Telefon zu bekommen!? Den wahren Grund dafür habe ich bisher noch niemandem verraten, so dass es denke ich heute Zeit wird dies zu tun!

Jeder, der das Vergnügen hat das Leben mit Jack Russell Terriern zu teilen, wird mir zustimmen, wenn ich sage, dass es dabei niemals langweilig wird! Doch wenn man die Ehre hat, mit solch einem charakterstarken Rüden zusammenzuleben wie ich, dann ist man vor (fast immer) positiven Überraschungen nie gefeit! Mein Norbert ist ein ganz spezielles Exemplar unserer Rasse, er möchte einfach immer und überall bei mir sein. Ich gehe in die Küche - Norbert geht in die Küche. Ich gehe ins Bad - Norbert geht ins Bad und so geht das den ganzen Tag!

Wenn ich einen dringenden Termin habe, gibt er keine Ruhe, bis ich nachgebe und er in meinem Auto Platz nehmen darf. Während ich dann wichtige Besorgungen mache, wartet er geduldig im Auto, einfach nur glücklich, dass ich ihn mitgenommen habe und er sich einige Zeit von seiner Rolle des Hahn im Korbs ausruhen kann.

Nun, wir waren ja eigentlich beim Telefonieren stehen geblieben. Ich muss zugeben, dass das Telefon bei mir recht häufig klingelt und da Norbert natürlich auch beim Telefonieren immer meine Nähe sucht, weiß er die Bedeutung dieses Apparates richtig einzuschätzen.

Vor kurzem, als die Sonne zum ersten Mal in diesem Jahr so richtig schien, pflanzte ich im Hof neue Pflanzen in Blumentöpfe ein. Plötzlich hörte ich, dass oben das Telefon läutete. Doch es schien niemand auf die Idee zu kommen, das Gespräch anzunehmen, denn es läutete und läutete und läutete. Ich rief: ?Geht doch bitte mal jemand ans Telefon?, doch niemand schien mein Rufen zu hören. Na prima, jetzt steht man hier unten mit blumenerdeverschmierten Händen und keiner hört das Rufen! Doch plötzlich hörte ich das Klingeln immer näher und näher kommen und begann schon an meinem Gehör zu zweifeln oder war da einfach jemand zu faul den Mund aufzumachen und mir mitzuteilen, dass er mir das nervige Telefon schon bringe. Aber warum sollte dieser jemand nicht selber den Hörer abnehmen? Ich war etwas verunsichert. Doch in der nächsten Sekunde sollte sich meine Verunsichertheit in überraschtes Staunen verwandeln, da mein heißgeliebter Jack-Russell-Rüde, die letzen drei Treppenstufe mit einem eleganten Sprung auf einmal nehmend, in der Tür zum Hof erschien und das immer noch klingelnde Telefon schwanzwedelnd im Maul trug. Stolz wie ein Schwan trabte er nun mit seiner hochtechnisierten Beute über den Hof auf mich zu. Mittlerweile war mir der Anruf recht egal, vielmehr bangte ich jetzt um mein neues Telefon, welches einen Sturz auf den gepflasterten Boden sicherlich nicht unbeschadet überlebt hätte. ?Fein Norbert, was hast du denn da? Leg das Telefon schön hin!? Schwanzwedelnd und mit Stolz geschwellter Brust bekam ich mein Telefon zurück. Geklingelt hat es zu diesem Zeitpunkt natürlich nicht mehr, geschimpft bekam Norbert trotzdem nicht! Im Gegenteil lobte ich dieses kleine, schlaue Kerlchen ausgiebig für seine tolle und intelligente Leistung!

"Ich soll das Telefon haben - niemals!"
Also, sollte mal wieder jemand ohne Erfolg versuchen, mich telefonisch zu erreichen, liegt das bestimmt daran, dass Norbert mal wieder das Telefon stibitzt hat und so schnell wie möglich versucht, es seinem Frauchen zu bringen! Falls er mal versehentlich selbst das Telefon abnimmt, dann erzählen sie ihm doch, dass sie diese kleine Geschichte über ihn mit viel Spaß gelesen haben - er wird sich sicherlich freuen.

Die Seite wurde am 19.03.2005 erstellt.

Home:
Home Chronik Kontakt Anfahrt Impressum
Jack Russell: Standards Jack Russell Erlebnisse Rüden Hündinnen
News Links Bildergallerie